7 Tage südlich Kreuzfahrt entlang der kroatischen Adriaküste

Kaštela – Milna
Nachdem Sie Marina Kaštela verlassen haben, segeln Sie in der Richtung Westküste der Insel Brač los. Folgend diese Strecke kommen Sie zu einer Bucht mit dem Blick auf Splitska vrata (Split Gate). Dort ist ein einmaliger touristischer Ort Milna angesiedelt. Milna bietet eine Marina an. Die Marina hat 189 Liegeplätze im Meer, ein angenehmer und windgeschützter Hafen. 2,5 Meilen Westens von Milna kann man das Inselchen Mrdulja besichtigen, sehr berühmt für die größte Segelregatta Kroatiens.

Diese Regatta bedeutet als eine der ältesten Regatta in Europa und findet immer am ersten Wochenende im Oktober statt. Um den echten Spur des kleinen dalmatinischen Orts zu erleben, stehen auch Hotels, Bars und Restaurants mit hausgemachten Speisen Ihnen zur Verfügung.
Milna – Stari Grad
Da Sie die höchste adriatische Insel genossen haben, eine ganz schöne Route wäre Hvar, die längste und beliebteste Insel an der Adria.

Den ersten Tag verbringen Sie in Hvar, die älteste Stadt in Kroatien. Erleben Sie traditionelle Architektur unter Kieferbäumen erfrischend durch die Sommerbrise-Maestral. Entspannen Sie sich in Ruhe und Frieden dieser Stadt, der Stadtstrände und lassen Sie sich kulinarisch in alten Hvar Gasthäusern verwöhnen.
Stari Grad – Hvar (Palmižana)
Den zweiten Tag immer noch in Hvar, obwohl es hier schon um den dritten Segeltag handelt. Widmen Sie sich diesen wohl bekannten Stadt zu. Die Stadt Hvar liegt auf der Südseite der Insel Hvar, eine der sonnenreichesten Inseln der Adria. Die Liegeplätze befinden sich im Stadtzentrum auf der Hvar Riva, eine Flaniermeile. Ankern in Hvarhafen bringt eine aufregende nächtliche als auch tägliche Stimmung dieser Stadt mit.

Palmižana, eine der Inseln aus der Insel-Gruppe Pakleni otoci und der älteste und populärste Hvar-Ausflugsort bietet auch eine Marina an. ACI Marina Palmižana steht für eine der sichersten Buchten an der Adria, nur 2,6 Meilen (4,8 Km) von Hvar entfernt.
Milna, Insel Brač
Bucht von Stari Grad
Stari Grad, Hvar
Palmižana
Hvar
Korčula
Komiža, Insel Vis
Hvar – Šćedro
Nach einer spannenden Erfahrung auf Hvar kommt Ruhe-Zeit. Setzen Sie Segel für Insel Šćedro durch den Šćedorski-Kanal.

Šćedro ist eine wenig besiedelte Insel, die ruhigste Insel des Mittelmeeres, die atemberaubende Blicke freigibt.

Eine besondere Klima begünstigt das Wachstum von aromatischen Pflanzen wie Salbei, Origano und Rosmarin. Vielleicht haben Sie Glück und treffen den guten Delphin (lat. Tursiops truncatus).
Šćedro – Vela luka
Vela Luka im Westen, Blato im Inland und die Stadt Korčula im Osten als auch die kleinere Orte auf der Insel wie Lumbarda, Pupnat, Žrnovo, Čara, Smokvica und Račišće bieten zauberhafte panoramische Ausblicke in Kombination mit dem glasklaren, sauberen Meer – ein Traumziel.

Vela Luka befindet sich auf dem fernsten Teil der Insel Korčula und ist ganz tief im Herzen der großräumigen Bucht eingeschnitten. Dieser Ort trägt den Titel des zweitgrößten Orts an der Adria und steht für einen sicheren Ankerplatz als auch Hafen. Die ruhige mediterranische Ortschaft ist auf traditionelle Landwirtschaft, Fischerei und Tourismus fokussiert.

Unbedingt muss man die Insel Proizd besuchen, die westlich von der Insel Korčula liegt, 4 M nördlich von dem Eingang in der Vela luka Bucht.

Hervorragende Kieselstrände stellen die Kraft der Sonne, des Meeres und der Natur dar. Wegen des glasklaren Meeres wurde diese Insel mehrmals als der schönste Strand der kroatischen Adria erklärt.
Vela luka – Komiža
Ein Tag vor der Rückfahrt nutzen Sie aus, um eine märchenhafte Insel an der Adria – Insel Vis zu erleben. Im Westen der Insel befindet sich Komiža, ein Ort mit engen Gassen und Steinhäusern rund um den Hafen konzentriert als auch vielen Stränden.

Da Komiža Aquatorium reich an Fisch und große Krabben ist, können Sie in Komiža Gasthäusern und Restaurants Ihre Augen und Ihr Gaumen alle Herrlichkeiten der typischen dalmatinischen Küche bewundern und kosten.

Entlang der östliche Küste erstrecken sich Kieselstrände mit Wasserquellen: Gusarica, Nova pošta, Velo žalo…

Komiža – Kaštela
Die Rückfahrt aus Komiža nach Marina Kaštela eröffnet eine Chance für Rückblick auf die Naturschönheit der Inseln und der Adria mit dem Gefühl im Herzen wieder die traumhaften adriatischen Inseln, Inselchen und Buchten mit glasklarem Meer zu erleben.

Menü schließen